Ukvali
Dorn im Auge
[Songtext zu „Dorn im Auge“]

[Part 1: Absztrakkt]
Du bist doch auch nicht blöde und erkennst das Quälende
Doch dein Alltagsleben spielt sich ab auf der Verdrängungsebene
Deswegen wirst du ein Zombie bleiben und in deinen Zwängen eingeschlossen
Doch wir haben für uns diese Barrieren längst schon durchbrochen
Vor Wände zu boxen, das bringt nix, Digga geh in dich, steh wie ein Fels
Und sei ehrlich zu dir selbst, sei ehrlich, dir gefälltes
Denn wenn du mit dir alleine bist, wird mein Sh*t gefeiert
Is so, jeder der noch mit mir rappt, der hat richtig Eier
Ich bin nur noch auf Track mit den Kriegern und Partisanen
Die man auch öffentlich zu Nazis machte
Zu Verschwörungsfreaks und zu Antisemiten in diesem Kampf der Eliten
Gegen die Völker, wo Widerstände bisher im Sande verliefen
Resistent gegen den Apparat
Denn sie fordern vorauseilenden Gehorsam auf dem Weg zum Überwachungssaat
Und warum mich jetzt diese kleinen Nullen ha**en?
Weil ich ihnen zeigte, ich hab mich nicht von ihnen einlullen la**en, Absz

[Hook]
Sie wollen uns schwach und unser Leuchten besitzen
Uns ausbeuten und Freiräume vergiften
Und weil sie uns an jedem Ort belauschen
Wird es Zeit ihnen Nägel in die Ohren zu hauen
Aus diesem Grund will uns der Teufel vernichten
Er weiß genau aus welchem Holz wir geschnitzt sind
Und weil wir ihnen kein Wort mehr glauben
Sind wir der Pyramide ein Dorn im Auge
[Part 2: Ukvali]
Über meinem Haupt kreisen hungrige Aasgeier
Es geht steil bergauf, besteig den dunkelsten Pfad weiter
Alles wird neu, nur Show, das alte wird verglitscht
Geht am Anfang jeder wählen für den Wandel im System
Ein Kampf auf Leben und Tod zwischen Himmel und Hölle
Doch nur wer gegen die Strom schwimmt findet zur Quelle
Weiter im Exil um meine Feinde zu studieren
Und ich betracht' die Schlacht um keine Zeit mehr zu verlieren
Rapper wie wir wurden verleugnet und verbannt
Reichst du dem Teufel deine Hand wirst du erleuchtet von dem Glanz
Erkannte seine Pläne folg dem Teufel und er täuscht
Deshalb ist meine Seele noch bis heute unverkäuflich
Traf auf gleichgesinnte, denen ich auf meiner Reise hier begegnet bin
Und verbündete mich im Krieg mit einigen der Wenigen
Um sich im Geiste sich zu verewigen wie vom Vater zum Sohn
Absztrakkt und Ukvali, Widerstand spontaner Fusion, Vali

[Hook]
Sie wollen uns schwach und unser Leuchten besitzen
Uns ausbeuten und Freiräume vergiften
Und weil sie uns an jedem Ort belauschen
Wird es Zeit ihnen Nägel in die Ohren zu hauen
Aus diesem Grund will uns der Teufel vernichten
Er weiß genau aus welchem Holz wir geschnitzt sind
Und weil wir ihnen kein Wort mehr glauben
Sind wir der Pyramide ein Dorn im Auge
[Part 3: Absztrakkt]
Unterdrückungsinstrumentarien hier auf jedem Sender
Schritt eins wird für dich sein, schmeiß deinen Fernseher aus dem Fenster
Erkenn Methoden der Blender, von anderen Ebenen drauf geschaut
Wo sind wir denn unfrei und wie ist das System aufgebaut?
Guck, jeder Pausenclown erhält hier ne Beförderung
Durch Teufelsbeschwörung im Wahn kollektiver Selbstzerstörung
Ritualmagie, der strahlendste erhellt wieder das Mic
Brechen wird der dunkle Zauber und schmelzen wird das Eis
Jetzt fangt ihr an Absztrakkt nachzumachen, doch wann wollt ihr Charakterattrappen
Denn endlich mal euren eigenen Schatten verla**en?
Die Mehrheit will nicht frei sein, Ma**en die rutschen auf Knien
Unfreiheit geht von uns aus und nicht von einem Regime. (so siehts aus)

Doch von dieser Vorstellung seid ihr noch nicht losgekommen
Was als Regime erscheint, ist nur Manifestation davon
Wir sind die Veränderung und wird schließen uns zusammen
Kommt zur Erkenntnis, Freiheit ist kein politisches Programm, (Nein) Mann

[Outro] [Absztrakkt]
Absztrakkt
U. K