Prezident

"Antimidas"

[Part 1]
Ah, er war in der Blüte seines Lebens, und schon rührte er zu Tränen
Und führte jenes wie 'ne bloße Übung für das nächste
Und später wie 'ne Probe für sein bühnenreifes Ebenbild
Auf dass man dieses überreich in Trockeneis und Nebel hüllt
Ist schließlich nie so richtig auf den Hund gekomm'
Doch ist okay, so sind paar gute Tracks bei rumgekomm'
Wunder Punkt und noch'n Punkt, und Komma, Strich
Was anderes wollte oder konnt' er nicht, zumindestens nicht sonderlich
Erfolgreich, Donnerlittchen, Tisch- und Trommelwirbel
Für den dunklen Sonnenkönig mit Kanülen im Bombengürtel
Unbeirrbar, ungeschönt, würd' am liebsten ungestört sein
Und sei's auch um den Preis des Ungehörtbleibens, na wird's bald
Das Diesseits war noch nie seins und er spürts halt
Und giert halt nach allem was ihn liebreizt, ein Spielball
Als Bengel schon 'n kleines Bisschen altklug, ein Bisschen frühreif
Sich fühlend wie Jules Verne zwischen Schlüsselloch und Türspalt

[Hook: Prezident & Cuts]
Ich schwöre auf den Inhalt meines hohlen Zahns:
Was ich anfasse wird kohlenschwarz
Ohne Spaß, ich bin Antimidas, nenn' mich Antimidas

Ich bin betrunken und in Flammen und ich stolper und zerstöre
Kaputt machen gerad' weil etwas schön ist
Ist Luxus gerade dann, wenn man verwöhnt ist
Heute ein König, seine Hochwürden
Antimidas, nenn' mich Antimidas
Ich bin betrunken und in Flammen und ich stolper und zerstöre
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #


Copyright © 2017-2020 Lyrics.lol