Keine Märchenstunde 0,5 lyrics

Lyran Dasz

Er dachte seine Wünsche, die er hatte wurden wahr
Doch die Liste seiner Sünden länger als Rapunzels Haar
Wunderbar, guck ihn an
Es wird niemals wie es war
Seine inneren Dämonen hat er noch in 100 Jahren
(Ah), er wird nicht zum Ritter geschlagen
Dämonen warten in den finstersten Gassen
(Ah), er wollte nur das richtige machen
Dummer kleinеr Prinz aß den giftigen Apfel
Siе ist weg, sie ist Darsteller
Und da rennt er in das Messer
Sie war weg wie Cinderella
Plötzlich wurd' der Winter kälter
Jeder Tag ein grauer Tag
Und er kriegt andauernd Angst
Jeder Weg ein Trauermarsch
Und er ext den Zaubertrank
Er kriegt seinen Neid dabei ist er nicht dumm
Aus dem kunterbunten Wald wurd' ein giftigrüner Sumpf
Gebrochene Mädchen an seim' Hals
Wie gut, dass keine weiß
Dass er Rumpelstilzchen heißt
Kippenschachteln stehn' zwei
Lächeln trotzdem Schneeweiß
Elexier gemicht Farbe Saphir oder Bernstein
Wenn er wieder Tränen weint
Können Rosen gedeihn´
Glaub an die Magie
Dafür brauchst du keine Fee sein
In den Trank rein komm' die Dorn´ und die Augen werden rosa
Aber tief im Hinterkopf, vermisst er seine Aurora
Und die Moral der Geschichte wurde langsam deutlich klar
Egal wie sehr du sie liebst ihre Liebe wird nicht wahr

Think your friends would be interested? Share this lyrics!

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Contact Us DMCA Policy Privacy Policy
Copyright © 2013-2021 Lyrics.lol