Puhdys

"Wasser und Wein"

Jeder Tag ist offen wie ein Krug
Und am Morgen leer, daß man ihn füllt
Hat man ihn am Abend voll genug
Wird der Durst der Träume gestillt

Einer schenkt Wasser, einer schenkt Wein
Tagtäglich sich ein
Einer schenkt Wasser, einer schenkt Wein
Tagtäglich sich ein

Jeder Tag hat Fragen, die wolln Antwort
Jeden Morgen neu, wenn man sich regt
Und die Antwort sei, daß man vorm Spiegel
Abends nicht die Augen niederschlägt

Einer schenkt Wasser, einer schenkt Wein
Tagtäglich sich ein
Einer schenkt Wasser, einer schenkt Wein
Tagtäglich sich ein

Jeder Tag ist offen wie ein Krug
Und am Morgen leer, daß man ihn füllt
Hat man ihn am Abend voll genug
Wird der Durst der Träume gestillt

Einer schenkt Wasser, einer schenkt Wein
Tagtäglich sich ein
Einer schenkt Wasser, einer schenkt Wein
Tagtäglich sich ein
Einer schenkt Wasser, einer schenkt Wein
Tagtäglich sich ein
Einer schenkt Wasser, einer schenkt Wein
Tagtäglich sich ein
Einer schenkt Wasser, einer schenkt Wein
Tagtäglich sich ein
Einer schenkt Wasser, einer schenkt Wein
Tagtäglich sich ein
Einer schenkt Wasser, einer schenkt Wein
Tagtäglich sich ein

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #


Copyright © 2017-2020 Lyrics.lol